KULTUR UND GESCHICHTE
__
HISTORISCHER ORTKSERN

Dank seines beeindruckenden historischen Ortskerns ist Bossolasco auch bekannt als "das Dorf der Rosen" und wird sogar "das Portofino der Langhe" genannt. Entlang der Hauptstraße wachsen duftende Rosen in allen Variationen am Straßenrand und schmücken den zauberhaften Ort. Im Sommer wird der Ort mit bunten Blumen bereichert, was ihn zur Teilnahme am Wettbewerb 'Comune fiorito' berechtigt. Den antiken Teil betritt man an der 'Piazza Ragazzi del'99', die bis zum letzten Jahrhundert 'Piazzetta di San Cristoforo' hieß. Hier befand sich die Kirche und das Krankenhaus von San Cristoforo: zuletzt geführt von der 'Congregazione della Carità' (Kongregation der Nächstenliebe) von Bossolasco in der Absicht, Beistand gemäß den Bedürfnissen der Armen zu verteilen. Ende des 19. Jahrhunderts wurde die Kirche als Lagerraum genutzt und später an privat verkauft. Dem leichten Anstieg des historischen Teils folgend, heute 'Via Umberto I', erreicht man die zentrale Piazza, wo sich die Pfarrkirche 'San Giovanni Battista' und der 'Palazzo Balestrino' der Marchesi von Carretto gegenüberstehen.















Cultura e Storia
- Centro Storico
Gastronomi
- Dove Dormire
Ospitalità
- Dove Dormire
Feste e Eventi
- Calendario

Sport
- Passeggiate
ALTE SCHILDER
Associazioni
Esercizi Commerciali
SPONSOREN

copyright 2013 © • www.bossolascolanghe.it • webmaster KELARDESIGN.COM • photo BRUNA BIAMINO